Telefon
03546 9345281
E-Mail
info@rechtsanwalt-watschke.de
Adresse & Anfahrt
Gubener Str. 3, 15907 Lübben

Häufig gestellte Fragen

Wie erreiche ich Sie am schnellsten?

Sie erreichen mich per Telefon/Anrufbeantworter oder per E-Mail. Gerne auch über das Kontaktformular dieser Internetseite. Ich melde mich dann bei Ihnen.

Ich habe ein Problem für den Anwalt, kann aber seine Gebühren nicht selbst bezahlen. Was kann ich tun?

Rufen oder mailen Sie mich bitte an und wir besprechen das Nötige vorab. Das ist kein Problem, wenn auch Sie ehrlich damit umgehen
Über die Gebühren spreche ich mit Ihnen immer vor Beginn einer Beratung oder Vertretung.
Eine Möglichkeit besteht darin, mit mir eine vernünftige Ratenzahlung der Gebühren zu vereinbaren, worüber wir dann eine kurze schriftliche Vereinbarung treffen.
Die andere Möglichkeit besteht in der Inanspruchnahme staatlicher Hilfe, die für bedürftige Menschen vorgesehen ist. Das sind die Beratungshilfe für die außergerichtliche Tätigkeit des Anwalts, und die Prozeß- und Verfahrenskostenhilfe für die gerichtliche Tätigkeit.

Warum verlangt der Anwalt einen Vorschuss für seine Gebühren?

Die Gebühren, die sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und dessen Anlagen richten, sehen immer auch einen angemessenen Vorschuss vor. Genau wie ein Handwerker, der Material für eine Baustelle einkaufen muss, und damit bereits in Vorleistung geht, hat auch der Anwalt bereits Vorleistungen, bevor z.B. eine Beratung erfolgt oder eine Klage bei Gericht eingereicht wird. Der Anwalt muss Zeit und Kosten aufwenden, um die Sach- und Rechtslage aufzuklären bzw. zu prüfen. Das ist Arbeitsleistung, die bezahlt werden muss.

Bekomme ich meine gezahlten Gebühren zurück, wenn ich den Rechtsstreit gewinne?

Ja, das ist in den allermeisten Fällen durch das Gesetz so vorgesehen. Leider gibt es aber auch Fälle, wo das nicht der Fall ist, z.B. im Arbeitsrecht oder im Strafrecht. Das sage ich Ihnen dann aber auch vorher.

Wie kann ich mich für die Kosten von rechtlichen Streitigkeiten absichern? Gibt es da eine Versicherung?

Ja, die gibt es in vielen Fällen. Das ist die Rechtsschutzversicherung.
Da gibt es verschiedene Versicherer mit verschiedenen Angeboten bzw. Tarifen. Das fängt mit einer kleinen Versicherung im Verkehrsrecht an und endet mit umfassenden Versicherungen, die dann auch die außergerichtliche und die gerichtliche Vertretung in vielen Bereichen ermöglichen, bis hin zur eigenen Vorsorge (siehe oben).
Lassen Sie sich am besten von einer Versicherungsagentur vor Ort dazu beraten. Und sprechen Sie mich dazu an.

Wo werde ich mein Lob, meine Anregungen und meine Kritik für Ihre Arbeit los?

Sprechen Sie mich auch dazu immer offen an. Ich möchte auch nach vielen Berufsjahren noch immer für meine Arbeit reflektiert werden, und mit ihr wachsen.
Mein Anspruch ist es, immer die bestmögliche Arbeit zu leisten. Ein bestimmtes Ergebnis verspreche ich meinen Mandanten nicht, weil das nicht ehrlich ist.
Über Ihr Lob und Ihre Anregungen freue ich mich daher. Mit Kritik kann ich umgehen, wenn sie sachlich und berechtigt ist.